Zum Inhalte wechseln

BBL: FC Bayern München gewinnt auch zweites Halbfinalspiel gegen Telekom Baskets Bonn

Noch ein Sieg zum Finale! Bayern gewinnen auch zweites Halbfinale

Der Münchener Andreas Obst (r.) im Zweikampf mit Bonns Leon Kratzer (l.).
Image: Der Münchener Andreas Obst (r.) im Zweikampf mit Bonns Leon Kratzer (l.).  © DPA pa

Die Basketballer des FC Bayern München sind nur noch einen Sieg vom Einzug in das Playoff-Finale der Basketball-Bundesliga entfernt.

Am Montag gewannen die Bayern auch das zweite Halbfinalspiel bei den Telekom Baskets Bonn mit 82:81 (49:44) und liegen in der "Best of five"-Serie mit 2:0 vorne. Mit einem Erfolg am Samstag in München ziehen die Bayern in die Endspielserie ein.

Vor den Augen des französischen NBA-Centers Rudy Gobert in den Zuschauerrängen, der als Jugendspieler mit Bonns Michael Kessens für ein Jahr in Frankreich zusammengespielt hatte, erwischten die Bonner den besseren Start. Zwar musste ihr Anführer Parker Jackson-Cartwright mit zwei Fouls früh auf der Bank Platz nehmen, dank der deutlich besseren Dreierquote führten die Gastgeber zur Viertelpause mit 25:21.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

In der 16. Spielminute erzielte Nationalspieler Andreas Obst die erste Münchner Führung, mit drei Dreiern im zweiten Viertel sorgte Obst zusammen mit Deshaun Thomas für den Fünf-Punkte-Vorsprung zur Pause. Nach Jackson-Cartwright kassierte mit Javontae Hawkins auch Bonns zweitbester Scorer im dritten Viertel sein viertes Foul. Doch Karsten Tadda und Jeremy Morgan hielten die Rheinländer im Spiel.

Atemberaubende Schlussphase

Im Schlussviertel holten sich die Bayern das Momentum, doch die Bonner schlugen in der Schlussphase zweimal zurück. Othello Hunter ging bei einem 81:81-Gleichstand drei Sekunden vor Schluss an die Freiwurflinie und warf mit einem Treffer die Gäste zum Sieg. Denn Bonns Hawkins vergab mit der Schlusssirene seinen Dreier.

dpa

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten