Zum Inhalte wechseln

Sieg in der NHL für Florida Panthers im ersten Spiel der Conference Finals

Florida Panthers legen Playoff-Auftakt nach Maß hin

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die Florida Panthers starten mit einem Auswärtssieg bei den New York Rangers in die Conference Finals. Im Duell der beiden besten Teams der Eastern Conference holen die Panthers ein 3:0. Mitentscheidend war ein seltener Treffer.

Souverän fuhren die Panthers im ersten Spiel der Conference Finals gleich den ersten Sieg ein.

Die Eishockey-Cracks der Florida Panthers haben einen Auftakt nach Maß in ihr Play-off-Halbfinale in der NHL hingelegt. Der Vorjahresfinalist siegte bei den New York Rangers 3:0 und ging in der Best-of-seven-Serie in Führung. Spiel zwei des Conference Finals im Osten steigt in der Nacht zu Samstag.

Jeden Tag ein neuer Film mit Sky Cinema
Jeden Tag ein neuer Film mit Sky Cinema

Hol dir jetzt Sky Cinema inklusive Paramount+ und erlebe noch mehr Kino für zu Hause! Eine riesige Filmvielfalt und exklusive Top-Filme in einem Paket vereint.

Mann des Abends im Madison Square Garden war Sergei Bobrovsky, Floridas Keeper entschärfte allein im Schlussdrittel elf Schüsse auf sein Tor. Die Treffer für das Team aus dem Sunshine State, das im Vorjahr in der Finalserie noch klar an den Vegas Golden Knights gescheitert (1:4) war, erzielten Matthew Tkachuk, Carter Verhaeghe und Sam Bennett.

Im Endspiel des Westens stehen sich derweil die Edmonton Oilers um den Deutschen Leon Draisaitl und die Dallas Stars gegenüber. Die Serie startet in der Nacht zu Freitag.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten