Zum Inhalte wechseln

Ralf Schumacher kann sich Vettel für Hamilton bei Mercedes vorstellen

Vettel als Hamilton-Ersatz? Schumacher: "Ich habe gehört, dass ..."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Im Rahmen der Testfahrten hat sich Sky Experte zum Mercedes, dem möglichen Hamilton-Nachfolger, der bisher starken Performance von Red Bull und einem möglichen Comeback von Sebastian Vettel geäußert.

Nach dem frühzeitig verkündeten Abschied von Lewis Hamilton von Mercedes muss Teamchef Toto Wolff die Nachfolge des Rekordweltmeisters ab 2025 regeln. Sky F1-Experte Ralf Schumacher nennt in diesem Zusammenhang auch Sebastian Vettel als einen der Kandidaten.

"Ich habe gehört, dass Sebastian Vettel wieder Auto fahren will. Man muss natürlich jetzt eine Lücke schließen. Man hat ja gesehen, was nach Lewis Hamiltons Wechsel zu Ferrari am Aktienmarkt los war, das hat ja etwas ausgelöst", erklärte Schumacher am Rande der F1-Testtage in Bahrain bei Sky.

Der sechsmalige GP-Sieger weiter: "Ob George Russell das Charisma hat, Lewis Hamilton weltweit marketing-technisch zu ersetzen oder auch einen Sebastian Vettel als deutschen Fahrer bei Mercedes, das ist wahrscheinlich eher eine Nummer zu groß für ihn." Vettel beendete seine F1-Karriere 2022 nach insgesamt 299 Rennen.

MERCEDES

  • Name: Mercedes-AMG Petronas Formula One Team
  • Gründungsjahr: 2010
  • Unternehmenssitz: Brackley, Großbritannien
  • Vorgänger: Tyrrell, British American Racing, Honda Racing F1, Brawn GP
  • Konstrukteurs-Titel: 8 (2014, 2015, 2016, 2017, 2018, 2019, 2020, 2021)
  • Teamchef: Toto Wolff
  • Fahrer: Lewis Hamilton (GBR), George Russell (GBR)
  • Testfahrer: Mick Schumacher (GER)

Vier weitere Kandidaten für Hamilton-Nachfolge

Als weitere Kandidaten für das Hamilton-Cockpit bei den Silberpfeilen nannte Schumacher Oscar Piastri, Esteban Ocon, Youngster Kimi Antonelli und Mick Schumacher. Sportlich gesehen sieht der 48-Jährige das deutsche Werksteam für 2024 allerdings nicht so gut aufgestellt: "Ich bin etwas enttäuscht von Mercedes, ich habe das Gefühl, dass es so weitergeht wie im letzten Jahr. Das könnte auch ein Grund sein, warum Lewis Hamilton den Glauben daran verloren hat und dem Ruf von Fred Vasseur gefolgt ist."

Mehr zum Autor Peer Kuni

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: