Zum Inhalte wechseln

Jule Niemeier scheidet im Achtelfinale von Linz aus

Niemeier im Achtelfinale von Linz chancenlos

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Jule Niemeier ist im Achtelfinale des WTA-Turniers in Linz ausgeschieden. Die 24-Jährige verlor gegen die an Nummer zwei gesetzte Jekaterina Alexandrowa mit 3:6, 0:6.

Tennisspielerin Jule Niemeier aus Dortmund ist beim Hallenturnier in Linz im Achtelfinale ausgeschieden. Einen Tag nach ihrem ersten Saisonsieg im Hauptfeld eines WTA-Events unterlag die 24-Jährige der Russin Ekaterina Alexandrova 3:6, 0:6.

Damit sind alle deutschen Spielerinnen beim mit 922.573 Dollar dotierten Turnier in Österreich ausgeschieden. Die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber (Kiel) hatte bereits in der ersten Runde verloren.

Qualifikantin Niemeier überstand gegen Anna Blinkova (Russland) zumindest eine Runde, auf einen nachhaltigen Befreiungsschlag nach monatelanger Formkrise wartet die frühere Wimbledon-Viertelfinalistin jedoch weiter. Zum Saisonauftakt war sie in Auckland/Neuseeland und bei den Australian Open jeweils in der Qualifikation ausgeschieden.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: