Zum Inhalte wechseln

Haraguchi, Massimo, Egloff und Dahoud verlassen den VfB Stuttgart

Sky Info: VfB-Quartett muss gehen

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mindestens vier Spieler werden den VfB Stuttgart sicher im Sommer verlassen. Der prominenteste Name ist der ausgeliehene Mo Dahoud. Ein anderer ausgeliehener Akteure wird dafür fest verpflichtet.

Der VfB Stuttgart wird sich nach der Saison nach Sky Informationen von vier Spielern trennen.

Am Samstag endet die beste Saison in der Vereinsgeschichte des VfB Stuttgart. 70 Punkte hatten die Schwaben nur in der Meistersaison 06/07, diese Marke kann am letzten Spieltag noch getoppt werden. Für die meisten Spieler bedeutet das im kommenden Jahr: Champions League.

Fanatics: Achtung Fans! Euer Lieblingstrikot - jetzt hier
Fanatics: Achtung Fans! Euer Lieblingstrikot - jetzt hier

Hol Dir jetzt das neue Trikot der Nationalmannschaft! Hier im Store von Sky Sport.

Einige Akteure werden diese Reise aber nicht mehr mit antreten. Nach Sky Informationen werden die auslaufenden Verträge von Genki Haraguchi, Roberto Massimo und Eigengewächs Lilian Egloff nicht verlängert. Auch Mahmoud Dahoud kehrt nach seiner Leihe wieder zu Brighton & Hove Albion zurück.

Stuttgart zieht Kaufoption bei Stergiou

Anders verhält es sich mit Leonidas Stergiou. Nach Sky Informationen wird der VfB Stuttgart die Kaufoption des Schweizer U21 Nationalspielers über rund zwei Millionen Euro ziehen, auch die BILD berichtet darüber. Der 22-jährige Verteidiger bleibt dann bis 2028 beim VfB Stuttgart.

Nicht verpassen! "Transfer Update - die Show"

"Transfer Update - die Show" ab sofort immer montags und freitags ab 18 Uhr auf Sky Sport News. Infos, Hintergründe, Einordnungen: So verpasst Ihr keine wichtigen Transfer-News.

Mehr zum Autor Dennis Bayer

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten