Zum Inhalte wechseln

Brighton-Coach De Zerbi steht bei Bayern auf der Liste als Alonso-Alternative

Falls Alonso nicht kommt: Neuer Name auf Bayern-Liste

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Große Namen geistern aktuell an der Säbener Straße. Jetzt soll ein neuer Mann, der noch nicht das Renommee eines Xabi Alonso oder Zinedine Zidane hat, auf der Liste des FC Bayern stehen als Nachfolgekandidat von Thomas Tuchel.

Große Namen geistern aktuell an der Säbener Straße. Jetzt soll ein neuer Mann, der noch nicht das Renommee eines Xabi Alonso oder Zinedine Zidane hat, auf der Liste des FC Bayern stehen als Nachfolgekandidat von Thomas Tuchel.

Wer wird Trainer des FC Bayern, wenn es Xabi Alonso nicht wird?

Der 42-jährige Spanier ist weiterhin die absolute Wunschlösung für die Verantwortlichen, um nach Saisonende Thomas Tuchel zu ersetzen. Mit Alonso und seinem Management hat es bereits erste Gespräche gegeben (Sky berichtete exklusiv). Der neue Sportvorstand Max Eberl favorisiert Alonso ebenfalls.

Vor drei Jahren wollte ihn Eberl von Real Sociedad B zu Borussia Mönchengladbach lotsen, allerdings sagte Alonso damals ab. Vom Gespräch mit Alonso zeigte sich Eberl begeistert, zudem erklärte Eberl am Montag: "Er hatte mir damals abgesagt, weil er sagte, dass es noch zu früh ist. Das lässt aber keine Rückschlüsse auf jetzt zu. Ich möchte jetzt keine Namen kommentieren."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Ab dem 1. März ist Max Eberl neuer Sportvorstand beim FC Bayern. Hauptaufgabe: Einen neuen Trainer suchen. Wie er das angehen will, erklärt er bei seiner ersten Bayern-PK.

Im Falle seines Abgangs aus Leverkusen im Sommer präferiert Alonso derzeit zwar einen Wechsel zu den Bayern und nicht nach Liverpool. Dennoch müssen sich die Münchner mit einem Plan B und C beschäftigen, sollte der Alonso-Plan nicht aufgehen.

Ein weiterer Trainer, über den als mögliche Alonso-Alternative diskutiert wurde und über den auch Eberl eine sehr hohe Meinung hat, ist Roberto De Zerbi!

Eckdaten der Saison 2023/24

  • 1. Spieltag, Bundesliga: 18.08. - 20.08.2023
  • 34. Spieltag, Bundesliga: 18.05.2024
  • 1. Spieltag, 2. Bundesliga: 28.07. - 30.07.2023
  • 34. Spieltag, 2. Bundesliga: 19.05.2024
  • Deutscher Supercup: 12.08.2023
  • DFB-Pokal, 1. Runde: 11.08. - 14.08.2023
  • DFB-Pokal-Finale: 25.05.2024

De Zerbi leistet starke Arbeit bei Brighton

Der 44 Jahre alte Italiener ist seit 2022 Cheftrainer beim englischen Erstligisten Brighton & Hove Albion, bevorzugt dort ein 4-2-3-1-System - wie die Bayern. Nach einer sensationellen Vorsaison (Platz 6 und Einzug in den europäischen Wettbewerb) steht er mit dem Team von Nationalspieler Pascal Groß derzeit auf Platz sieben. De Zerbi ist einer der umworbensten Trainer des kommenden Sommers, zumal er den Verein aufgrund einer Ausstiegsklausel im Bereich der zehn Millionen Euro verlassen kann.

Mehr dazu

Eberl sagte bei seiner Vorstellung am Montag, dass der neue Trainer bestenfalls Deutsch oder Englisch sprechen solle. "Der Trainer hat eine wichtige Mitsprache bei Spielern", kündigte Eberl zudem an: "Wir müssen den passenden Trainer für Bayern München finden. Es gibt Kandidaten, die noch unter Vertrag stehen. Es gibt Kandidaten, die frei sind."

Fanatics: Achtung Fans! Euer Lieblingstrikot - jetzt hier
Fanatics: Achtung Fans! Euer Lieblingstrikot - jetzt hier

Hol Dir Dein Lieblingstrikot ab sofort hier bei skysport.de. Gemeinsam mit Fanatics bietet Sky eine tolle Auswahl an Trikots und mehr. Jetzt ausprobieren!

Zidane weiter ein Kandidat

De Zerbi zu Bayern? Fakt ist, die Bayern tun derzeit alles, um Alonso zu bekommen. Für Eberl, der diesen Montag zum neuen Sportvorstand berufen wird, ist Alonso ebenfalls der absolute Wunschkandidat. Dennoch steht De Zerbi im Blickfeld. Ebenso gibt es weiterhin Gedankenspiele um Zinedine Zidane. Im Falle von De Zerbi wissen die Bayern bereits: Er steht nach Information von Sky beim FC Barcelona sehr hoch im Kurs, die zur kommenden Saison einen Nachfolger für Xavi suchen. Hansi Flick ist ebenfalls weiterhin im Rennen um den vakanten Cheftrainer-Posten der Katalanen.

Eine mögliche Rückkehr von Julian Nagelsmann ist beim FC Bayern derzeit übrigens kein heißes Thema. Der Trainer-Poker bei den europäischen Top-Klubs ist in vollem Gange …

Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte
Zum Transfer Update: Alle Wechsel, alle Gerüchte

In unserem täglichen Liveblog halten wir Dich über alle Gerüchte und fixe Transfers auf dem Laufenden.

Mehr zum Autor Florian Plettenberg

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: